Entspannte Feiertage

    • Die letzten Tage der Vorweihnachtszeit sind angebrochen und in weniger als einer Woche das Weihnachtsfest schon wieder vorbei. Wenn man den Kopf voll mit Last-Minute-Geschenkideen hat, den Bauch voll mit Lebkuchen und Braten und das Wetter dazu einlädt den ganzen Tag auf der Couch zu sitzen, dann kann die besinnliche Zeit ganz schnell in Stress für Körper und Seele ausarten. Damit ihr ganz entspannt durch die Feiertage kommt, sind hier unsere Lieblingstipps für entspannte Feiertage.

Bewegung

Das allerbeste für Körper und Seele ist immer Bewegung, am besten an der frischen Luft! Also hoch von der Couch und raus mit euch. Ob ihr zügig Joggen geht, gemütlich am Meer oder am Strand spaziert oder ein paar Pfeile schießt ist eigentlich völlig egal. Hauptsache ihr kommt in Bewegung und lasst euch den frischen Wind um die Nase wehen. Schon wenige Minuten am Tag und der ganze Stress ist wie weggeblasen!

Essen

Nur nicht der Versuchung nachgeben und all die leckeren Kekse, die Schokonikoläuse, die Marzipankartoffeln und all den guten Süßkram zu naschen, der zu dieser Jahreszeit gefühlt hinter jeder Ecke wartet. Das heißt nicht, dass ihr euch bis Ostern nur von Rohkost ernähren sollt. Esst bewusst und aufmerksam, holt euch eure Lieblingslebkuchen macht euch einen leckeren Tee und genießt ganz in Ruhe. Davon habt ihr mehr als von lauter süßen Snacks zwischendurch und die Neujahrsvorsätze fallen euch dann auch deutlich leichter.

Besorgt euch einen lecken Tee und trinkt lieber den anstelle von Kakao, süßem Punsch und Glühwein. Glühwein solltet ihr sowieso nur in Maßen trinken, mit Kopfschmerzen könnt ihr die letzten Adventstage nicht genießen.

Ruhe

Lasst euch nicht stressen – das ist leichter gesagt  als getan. Ihr müsst in der Adventszeit nicht alle mitmachen und auf wirklich jeden Weihnachtsmarkt in eurer Stadt gehen. Nutzt die langen und dunklen Abende und gönnt euch ein warmes Bad und ein gutes Buch. Das hat den günstigen Nebeneffekt, dass eure Füße warm und trocken bleiben und ihr nicht krank werdet.

Wenn das Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben zwischendurch zu laut oder einfach zu viel wird, dann erlaubt euch einen kurzen Spaziergang um den Kopf frei zu kriegen – am besten ganz alleine.

 

Geschenke

Langsam wird es wirklich voll in den Geschäften, alle strömen auf die Einkaufsstraßen um in aller letzter Minute noch Geschenke zu kaufen. Der beste Tipp ist natürlich, diesen Punkt schon längst auf der weihnachtlichen To-Do-Liste abgehakt zu haben. Wer das nicht geschafft hat, sollte trotzdem zusehen die Hektik auf den Straßen zu vermeiden und zum Beispiel einen Gutschein zu verschenken. So kann sich der Beschenkte genau das aussuchen, was er haben will und muss sich auch nicht in die nachweihnachtlichen Umtausch-Schlangen stellen.

 

 

Wir wünschen euch frohe Feiertage und ein tolles Weihnachtsfest!

 

Euer Youksakka-Team

P.S: Wenn ihr euch selbst etwas gutes tun wollt – unsere Adventsangebote sind noch bis Heiligabend bestellbar.

Nach oben
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
552